Inhalt ausblenden
Beschreibung
Mut gegen Gewalt - Web dich ein

"Mut gegen Gewalt" luft ja schon in der zweiten Projektphase. Bislang gab es noch keine Internetplattform. Wir Mdchen haben uns zusammen gefunden, um die Internetplattform »Mut gegen Gewalt« zu gestalten. Die Webseite soll gleichermaen Jugendliche und Erwachsene ansprechen und die bisher gelaufenen Aktionen dokumentieren bzw. ber das Gesamtprojekt informieren.

Zuerst einmal mussten wir fr uns klren was wir unter Gewalt und Zivilcourage verstehen. Da wir alle schon Gewalt z.B. auf Schulhfen miterlebt oder gesehen haben, konnten wir unsere Eindrcke einflieen lassen. Ausgehend von den eigenen Erfahrungen haben wir eine Szene (Eine Szene aus dem Alltag) beschrieben, zu der wir Fotos gemacht haben. Mit beiden Bestandteilen zusammen haben wir im Programm PowerPoint eine Fotostory erstellt.

Im Laufe unseres Projekts haben wir ein Interview mit Herrn Grandke zum Thema "Mut gegen Gewalt" gefhrt. Das hat sehr viel Spa gemacht, obwohl wir zuerst aufgeregt waren. Auerdem haben wir zu den Projekten aus der ersten Projektphase einen Brief zur jeweiligen ProjektleiterIn geschrieben, damit wir auch wirklich die wichtigen Informationen bekommen, um sie auf der Website zu verffentlichen.

Parallel zu der Ausarbeitung der Informationen von den Projekten haben wir unsere Website gestaltet. Das war nicht so einfach, weil wir natrlich viele verschiedene Geschmcker haben. Aber letztendlich entschlossen sich alle fr das Aussehen der Seite. Die ganze Arbeit hat uns im Groen und Ganzen sehr viel Spa gemacht. Schlielich haben wir uns groe Mhe gegeben etwas Neues alleine auf die Beine zu stellen. Eigentlich war die Arbeit wie ein groes Puzzle, das nach und nach zu einem Werk wird, auf das man stolz ist.

Fotos
Presse

Mdchen basteln an einer Webseite gegen Gewalt
Mdchen basteln an einer Webseite gegen Gewalt
(Nordsee-Zeitung vom 03.11.2003)

Mausklick gegen Gewalt
Mausklick gegen Gewalt
(Nordsee-Zeitung vom 01.07.2004)