Inhalt ausblenden
Beschreibung

Nein zu Intoleranz und Rassismus

Die Alte Bürger gegen Rechts In dem Viertel leben Menschen unterschiedlichster ethnischer und sozialer Herkunft. Die Straße entwickelt sich zu einem interessanten Wohngebiet. Die Aktivitäten der Werbegemeinschaft und AnwohnerInnen in den vergangen Jahren haben erreicht, das sich die BewohnerInnen mit ihrer »Alten Bürger« identifizieren und ein starkes Interesse an der Weiterentwicklung haben. Auch die unterschiedlichsten Angebote an Gastronomischen Betrieben zeigen ein offenes und buntes Bild der »Alten Bürger«. Dass die Straße dieses bunte Angebot, von zum Teil schon seit Jahrzehnten ansässigen Gastronomen verschiedenster Nationalitäten bietet, zeigen die positive Entwicklung und die Vielfältigkeit des Quartiers. Durch gemeinsame Aktivitäten und Zusammenarbeit, zeigen die Besitzer verschiedenster Herkunft, ein starkes Interesse an der positiven Entwicklung des Quartiers. Wir wollen erreichen, dass ein multikultureller Raum, in dem die Ethnien, Geschlechter und Altersgruppen Spaß haben können, friedlich miteinander umgehen und sicher sein können, dass die Akteure der »Alten Bürger« für sie einstehen Wir wollen deutliche Signale setzen, dass wir nicht abwarten, bis sich eine rechte Szene in Bremerhaven etabliert hat, sondern den Anfängen unsere Ablehnung entgegen stellen. Wir sagen Nein zu Intoleranz und Rassismus! Eine Aktion der Werbegemeinschaft »Die Alte Bürger« e.V. und der Aktion »Mut gegen Gewalt« des Präventionsrat der Stadt Bremerhaven.

nach oben
nach oben
Fotos
nach oben
nach oben
Presse

Aktionen gegen Rechts
Aktionen gegen Rechts
(Sonntags-Journal vom 11.11.2012)
nach oben
nach oben