Inhalt ausblenden
Beschreibung

Ausgangspunkt

Mit der Zertifizierung der Heinrich-Heine-Schule zur »Gewaltfreien Schule« wurde das Konzept der Schülerscouts entwickelt und eingeführt. Anhand eines an der Schule entwickelten Curriculums, welches eine halbjährliche Schulungsphase mit abschließender theoretischer und praktischer Prüfung enthält, werden SchülerInnen zu "Schulaufsichten" ausgebildet. Die Schüleraufsichten werden ausgerüstet mit Namensschildern und farbigen Sweatshirts (HHS-Logo, Gewaltfreie-Schule-Emblemen), damit sie sich als ausgebildete SchülerInnen-Aufsicht ausweisen können. Es wurde ein Meldebogen gegen Verstöße / Störung des Schulfriedens eingeführt, anhand dessen jedes Team in Eigenverantwortung Verstöße dokumentieren kann. Die Maßnahme soll sowohl individuell wie auch "Schulglobale" Ziele erreichen.

Zielgruppe

Als primäre Zielgruppe soll bei den Schülerscouts unter anderem eine Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung, die Steigerung sozialer Kompetenzen sowie der Erwerb von Schlüsselqualifikationen erreicht werden. Darüber hinaus soll die Entwicklung einer Schulkultur erreicht werden, in der Schülerscouts fester und respektierter Bestandteil sind und demokratisches Lernen durch aktives Mitgestalten unterstützt wird.

Maßnahmen

Im Rahmen der Schülerscoutausbildung sollen folgende Maßnahmen umgesetzt werden:

  • Anschaffung von Sweatshirts für die Scouts
  • Anschaffung von Handys mit SIM-Karten für den Einsatz der Scouts
  • Herstellung von Buttons für die Scouts
  • Druck von Meldeformularen für den Einsatz (Dokumentation der Anlässe bei Eingreifen der Scouts)
  • Finanzierung externer Dozenten für die Ausbildung (z.B. für Rechtsfragen, pädagogische Grundausbildung, Grundausbildung in Psychologie etc.)
  • Finanzierung des Tutorenmodells (ältere Scouts bilden Jüngere aus)
  • Büromaterialien, Telfon- und Kopierkosten
  • Reisekosten für Besuche anderer Schulen, die ein Scoutmodell prakizieren
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (incl. Materialkosten)
  • Erstellung einer Wanderausstellung zur Arbeit der Scouts
  • Literatur
  • Digitalkameras und Camcorder für das Anti-Gewalttraining
nach oben
nach oben