Inhalt ausblenden
Beschreibung

Das Projekt wird im Wesentlichen von der Gruppe der StreitschlichterInnen der Schule und der Videofilmgruppe der Klasse 8c getragen.
Ein Bestandteil des Projektes ist die Entwicklung eines Videofilms, in dem das Thema "Mobbing" aufgegriffen und mit künstlerischen Mitteln umgesetzt werden soll. Das Video soll Diskussionen anregen und an die eigenen Erfahrungen anknüpfen, andererseits soll er durch das Mittel der künstlerischen Umsetzung des Themas das Spektrum der Lernerfahrungen vergrößern.

Zielgruppe

Jugendliche im Stadtteil (ca. 10-16 Jahre) - sowohl an der eigenen, als auch an anderen Schulen

Zielsetzung

SchülerInnen informieren sich bewusst über Mobbing als Form täglicher Gewalt und entwickeln Handlungsmöglichkeiten gegen Mobbing.
Das Projekt soll dazu anregen, über die Entstehung von Mobbing, über verschiedene Formen von Mobbing und die Möglichkeiten von Zivilcourage zur Abwehr von Mobbing zu sprechen. Mit Hilfe von Rollenspielen könnten diese Möglichkeiten dann praktisch erprobt werden.

nach oben
nach oben
Fotos
nach oben
nach oben