Inhalt ausblenden
Beschreibung

1998 erschien erstmals der Bremerhavener Beratungslotse. Zuvor hat sich die "Bremerhavener Initiative: Hilfen für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche" gegründet, die den Lotsen entwickelt und zusammengetragen hat.
Die dritte Auflage wurde 2001 vorgelegt und 2003 ging in Kooperation mit dem Amt für Jugend und Familie der Beratungslotse online. In Gesprächen mit AnwenderInnen der "konventionellen Ausgabe" wurde jedoch deutlich, dass ein Nachschlagewerk zu diesem Thema überaus wichtig sei, zumal auch eine ganze Reihe von Institutionen keinen Internetanschluss besitzen.
Eine Neuauflage ist auch deshalb nötig, da es in den zurückliegenden Jahren eine Reihe von Veränderungen gegeben hat, die zu berücksichtigen sind.

Zielgruppe

Alle MitarbeiterInnen von Institutionen und Initiativen der Stadt, die mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen zu tun haben.

Zielsetzungen

Die Idee des Beratungslotsen ist es, durch mehr Absprache und Zusammenarbeit die Wirksamkeit der Arbeit unterschiedlicher Einrichtungen im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen zu steigern. Hierzu bietet der Beratungslotse ein Verzeichnis aller mit dieser Klientel befassten Institutionen und Initiativen in Bremerhaven, nebst Angebotsbeschreibung und direkten AnsprechpartnerInnen.
Diese Angebote sollen mit den Gedanken und Aktivitäten der Aktion "Zivilcorage" ergänzt werden. Der Beratungslotse ist stadtbekannt und daher für die genannten Zwecke besonders nutzbar.

nach oben
nach oben